Dieses  Schreiben des Schulleiters können Sie hier herunterladen.

Festlegungen zum Infektionsschutz
für Schülerinnen und Schüler, schulisches Personal, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Besucherinnen und Besucher / Schulfremde Personen
Berufliches Schulzentrum Delitzsch

Aktualisierung vom 22.11.2021

Rechtsgrundlagen: 
* Sächsische Corona-Notfall-Verordnung vom 19.11.2021
(gültig vom 22.11.2021 bis 12.12.2021)
* SchulKitaCoVO vom 20.11.2021 (gültig vom 22.11.2021 bis 12.12.2021)
* Schreiben des SMK vom 19.11.2021 — Regelungen zum Schulbetrieb ab dem 22.11.2021
* Schreiben des SMK vom 22.11.2021 — Regelungen zum Schulbetrieb ab dem 22.11.202

Die nachfolgenden Festlegungen sind ab 22.11.2021 von allen Personen zwingend einzuhalten:

1. Betretungsverbot: Die Schule darf nicht durch Personen betreten werden, die

  1. mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, starker Schnupfen, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust, oder
  2. sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person Personen absondern müssen.

Diese Einschränkung gilt nicht für Personen, die durch eine ärztliche Bescheinigung oder durch einen am selben Tage durchgeführten Test auf das Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nachweisen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Sie gilt ferner nicht für Personen, die durch eine ärztliche Bescheinigung, einen Allergieausweis, den Nachweis einer chronischen Erkrankung oder ein vergleichbares Dokument glaubhaft machen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Zeigen Schülerinnen/Schüler oder schulisches Personal mindestens ein Symptom im Sinne von 1. a., ist der Zutritt erst nach zwei Tagen nach letztmaligem Auftreten der Symptome gestattet.

2. Händewaschen und Desinfektion: Wer die Schule betritt, hat sich unverzüglich die Hände zu waschen oder zu desinfizieren. Die Möglichkeit zum Händewaschen besteht in allen Toilettenräumen und in den meisten Unterrichtsräumen. Die Möglichkeit zur Händedesinfektion besteht in den Eingangsbereichen und in verschiedenen Toiletten.

3. Körperlichkeit: Auf körperliche Kontakte und Handschlag ist zu verzichten. Direkter Körperkontakt soll vermieden werden.

4. Testpflicht: Allen Personen ist der Zutritt zur Schule untersagt, wenn sie nicht durch einen Test nachweisen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht.

  1. Für Schülerinnen und Schüler gilt: Testung an bis zu drei Unterrichtstagen je Unterrichtswoche unabhängig vom Impfstatus. Die Testung erfolgt unmittelbar mit Beginn des Unterrichts.
  2. Für schulisches Personal, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BSZ Delitzsch und das Reinigungspersonal gilt: Testung an bis zu drei Tagen je Unterrichtswoche unabhängig vom Impfstatus.
  3. Für Besucherinnen und Besucher und alle sonstigen schulfremden Personen gilt: Anmeldung im Sekretariat in Raum B 201 und Testung in der Schule unabhängig vom Impfstatus. Schulfremde Personen, die an mehreren Tagen im BSZ Delitzsch sind, testen sich nach Anweisung bis zu dreimal je Woche.
  4. Personen, die den Schnelltest verweigern, müssen das BSZ Delitzsch umgehend verlassen.

5. Mund-Nasen-Bedeckung (Maskenpflicht): Für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte schulische Personal und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besteht die Verpflichtung zum Tragen einer MEDIZINISCHEN Mund-Nase-Bedeckung oder FFP2-Maske im Schulhaus, in Unterrichtsräumen und im Unterricht – unabhängig von der Möglichkeit zum Einhalten des Mindestabstandes. Auf dem Schulgelände gilt die Verpflichtung, sobald ein Mindestabstand von 1,5 m unterschritten wird. Bitte achten Sie darauf, dass tatsächlich Nase und Mund bedeckt sind!

Besucherinnen und Besucher und schulfremde Personen sind ebenfalls durchgängig zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung verpflichtet und müssen sich im Sekretariat (Raum B 201) registrieren lassen. Bei einer Aufenthaltsdauer von mehr als 10 Minuten werden die Daten zur Kontaktnachverfolgung gespeichert.

Besucherinnen und Besucher und schulfremde Personen melden sich unbedingt telefonisch im Voraus im Sekretariat der Schule an. Nicht unbedingt notwendige Besuche von schulfremden Personen müssen unterbleiben. Nutzen Sie das Telefon, die Post und digitale Kommunikationsmöglichkeiten.

6. Mindestabstand: Auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m ist, wenn immer es möglich ist, zu achten.

7. Lüften in Unterrichtsräumen und Verwaltungsräumen: Alle Unterrichtsräume sind mehrfach, im Unterrichtsbetrieb mindestens alle 20 Minuten, gründlich zu lüften (Stoß- und Querlüftung: für ca. 3 Minuten die Fenster und die Zimmertür vollständig öffnen; in der Turnhalle ist die Vorder- und Hintertür zu öffnen!). Der Unterricht kann hierfür unterbrochen werden. Alle anderen Räume sind täglich mehrfach zu lüften. Passen Sie Ihre Bekleidung (Zwiebellook) den Witterungsbedingungen an.

8. Außerunterrichtliche Veranstaltungen: Außerunterrichtliche Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt..

9. Aussetzung der Schulbesuchspflicht: Die Schulbesuchspflicht ist ab 22.11.2021 ausgesetzt. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen und gegenüber dem Schulleiter erklärt werden. Die Abmeldung muss durch den Infektionsschutz begründet sein. Die Abmeldung ist schriftlich an das BSZ Delitzsch, Schulleiter Andreas Fronmüller, Karl-MarxStraße 1, 04509 Delitzsch zu senden. Hilfsweise ist auch die Abmeldung möglich per Mail an die Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine tageweise Abmeldung ist nicht möglich. Wer sich von der Präsenzbeschulung abmeldet, lern zu Hause. Es ergibt sich dadurch kein Anspruch auf eine direkte Beschulung durch Lehrkräfte zu Hause. Auch eine Bewertung von Leistungen ist nicht möglich.

gez. Andreas Fronmüller

Schulleiter